Wochenendstudienfahrt an die mittlere Lahn zwischen Wetzlar und Limburg

Treffpunkt Parkplatz Stadthalle Dasselwall 1, Soest

„Wie ein Silberband durch die Gegend geflochten“ erschien dem auch mit Soest verbundenen Schriftsteller Karl Immermann der Flusslauf der Lahn. In ihrem Mittelteil öffnet sich eine deutsche und europäische Kernlandschaft. In der einstigen Reichsstadt Wetzlar spannen die unterschiedlichen Bau- und Kulturzeugnisse einen Bogen vom romanisch-gotischen „Dom“ bis zum „Leitz-Park“. Das ehemalige Kloster Altenberg nahebei bewahrt … Wochenendstudienfahrt an die mittlere Lahn zwischen Wetzlar und Limburg weiterlesen

Vortrag: „Bedeutung von Grünflächen für den städtischen Raum“

Petrushaus Petrikirchhof 10, Soest

Die Erhaltung und Entwicklung urbanen Grüns ist eine komplexe Aufgabe, die sich keinesfalls durch die Kräfte des freien Marktes selbst regelt. Gute und weniger gute Beispiele der Vergangenheit und Gegenwart belegen, dass es hierzu des Engagements einer Vielzahl unterschiedlicher Akteure bedarf. Gesetzgeberische Aktivitäten sind ebenso unerlässlich wie planerisches Handeln, Verwaltungs- und fiskalisches Handeln, die Übernahme … Vortrag: „Bedeutung von Grünflächen für den städtischen Raum“ weiterlesen

Vortrag: Zwangssterilisationen und Patientenmorde im Nationalsozialismus am Beispiel der Stadt Soest

Bunker (Liebes Leben Museum) Lütgen Grandweg / Thomästraße, Soest

Die menschenverachtende „Rassen“- und Vernichtungspolitik des NS-Regimes richtete sich nicht nur gegen Juden und andere sog. „Artfremde“, sondern auch gegen behinderte und psychisch erkrankte Menschen der eigenen „Rasse“. Die Folgen waren etwa die Zwangssterilisierungen von ca. 400.000 „Erbkranken“ sowie die Ermordung von rund 200.000 angeblich „lebensunwerten“ Psychiatriepatienten durch Gas, Medikamente, „Hungerkuren“ oder gezielte Vernachlässigung. Weit … Vortrag: Zwangssterilisationen und Patientenmorde im Nationalsozialismus am Beispiel der Stadt Soest weiterlesen

Betriebsbesichtigung Reisezentrum Karrie Tours

Reisezentrum Karrie Tours Am Kümken 6, Soest

Aus dem Stadtbild Soests sind die Fahrzeuge des Unternehmens Karrie Tours nicht wegzudenken. Gegründet wurde die Hauderei (Lohnfuhrunternehmen) bereits im Jahr 1914 von August Karrie und blickt damit auf eine mehr als hundertjährige Geschichte zurück. Bei unserem Besuch wird uns Herr Thorsten Karrie über die spannende Historie des alteingesessenen Soester Familienunternehmens sowie über die Herausforderungen … Betriebsbesichtigung Reisezentrum Karrie Tours weiterlesen

Vortrag: Zwischen Rechtspraxis und Erinnerung. Das älteste sogenannte Ratsprotokollbuch der Stadt Soest (1414–1509)

Burghofmuseum Burghofstraße 22, Soest

Das älteste Ratsprotokollbuch ist eines der wichtigsten Zeugnisse administrativer Schriftlichkeit der Stadt Soest im 15. Jahrhundert. Es enthält reiche Informationen zur Stadtgeschichte, wurde bislang jedoch kaum genutzt. Nun sollen die Ergebnisse einer ersten wissenschaftlichen Analyse präsentiert werden, die allerhand Überraschendes zur mittelalterlichen Geschichte der Stadt ergeben hat. Referentin: Jessica Bruns, Halle (Saale)

Besichtigung der Möbel von Bruno Paul in der Villa Plange

Wenn die Umstände es zulassen, kann es wieder eine Führung zu den vom Architekten Bruno Paul (1874-1968) entworfenen Möbeln in der „Villa Plange“ (ehem. Kreisarchiv, Sigefridwall 20) geben. Die 1926/27 von Bruno Paul geplante und eingerichtete Unternehmervilla der Familie Plange im Stil der „Neuen Sachlichkeit“ gibt einen Eindruck vom Aufbruch der Moderne vor 100 Jahren. … Besichtigung der Möbel von Bruno Paul in der Villa Plange weiterlesen