Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Besichtigung der Möbel von Bruno Paul in der Villa Plange

5. Dezember um 17:00 – circa 18:00

Wenn die Umstände es zulassen, kann es wieder eine Führung zu den vom Architekten Bruno Paul (1874-1968) entworfenen Möbeln in der „Villa Plange“ (ehem. Kreisarchiv, Sigefridwall 20) geben. Die 1926/27 von Bruno Paul geplante und eingerichtete Unternehmervilla der Familie Plange im Stil der „Neuen Sachlichkeit“ gibt einen Eindruck vom Aufbruch der Moderne vor 100 Jahren. Wie bei einem Gesamtkunstwerk stammen die Entwürfe „aus einer Hand“, vom Fenstergriff bis zum Klavierhocker, vom verdeckten Rolladenband bis zum Konsoltischchen. Ein Vortrag wird die Besonderheiten der Architektur wie auch die Geschichte der Familie Plange in den Blick nehmen. Wegen der begrenzten Raummöglichkeiten ist eine Anmeldung telefonisch (02921-103-1242) oder per Email (info@geschichtsverein-soest.de) erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt, es gelten die aktuellen Regelungen der NRW-Coronaschutzverordnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.