4 Gedanken zu „Berichte britischer Reisender über Westfalen im 18. Jahrhundert“

  1. Vielen Dank für den amüsanten Vortrag über Reiseeindrücke. Könnten Sie diesen Vortrag auch in Schriftform auf das Potal des Geschichtsvereins stellen? Es wäre schön, die ein oder andere Passage noch einmal nachlesen zu können.

    1. Herzlichen Dank für die Rückmeldung! Bisher ist nicht daran gedacht, die Texte online zu stellen, da wir ja bewusst eine andere und für uns neue Präsentationsform gewählt haben. Wir warten mal weitere Meinungen ab.

  2. Hallo Herr Kükenshöner,

    vielen Dank für den unterhaltsamen Podcast. Eine Bitte hätte ich: Können Sie vielleicht Ihre Quellen aufschreiben, damit man das ein oder andere nachlesen kann?

    Mit freundlichen Grüßen
    Friederika Meinhardt

    1. Hallo Frau Meinhardt,

      Danke für das schöne Lob! Auch wenn diese Podcasts sich grundsätzlich von wissenschaftlichen Essays unterscheiden und keine Literaturangaben etc. enthalten sollten, so will ich Ihnen dennoch wenigstens die zwei wichtigsten Quellen nennen: James Boswell. Boswells große Reise. Deutschland und die Schweiz 1764, Stuttgart/Konstanz 1955 und Thomas Nugent. Reisen durch Deutschland und vorzüglich durch Mecklenburg, Schwerin 2000

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.