Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wochenendstudienfahrt an die mittlere Lahn zwischen Wetzlar und Limburg

20. Mai um 12:30 – circa 22. Mai um 20:30

„Wie ein Silberband durch die Gegend geflochten“ erschien dem auch mit Soest verbundenen Schriftsteller Karl Immermann der Flusslauf der Lahn. In ihrem Mittelteil öffnet sich eine deutsche und europäische Kernlandschaft. In der einstigen Reichsstadt Wetzlar spannen die unterschiedlichen Bau- und Kulturzeugnisse einen Bogen vom romanisch-gotischen „Dom“ bis zum „Leitz-Park“. Das ehemalige Kloster Altenberg nahebei bewahrt eine reiche Kirchenausgestaltung aus dem 14. Jahrhundert. Eine Lahnschleife umschließt Weilburg, das vom bedeutendsten Renaissance-Schloss Hessens geprägt wird. In der Fachwerkstadt Limburg stehen das
Architekturjuwel des „aus den Felsen wachsenden Doms“ und das Diözesanmuseum mit seinen Kirchenschätzen und dem ehemaligen Wohnsitz des Bischofs im Mittelpunkt.

Anmeldungen an die Geschäftsstelle, Tel. 103-1242 oder unter info@geschichtsverein-soest.de.

Leitung: Ilse Maas-Steinhoff, Helma Altehöfer

Treffpunkt Parkplatz Stadthalle

Dasselwall 1
Soest, 59494 Deutschland
Google Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.