Schaufensterausstellung: Der Verein für Geschichte und Heimatpflege Soest e. V. von 1881 bis heute

Der Verein für Geschichte und Heimatpflege Soest e. V. entstand, als sich 1973 der Verein für die Geschichte von Soest und der Börde, gegründet 1881, mit dem Verein Heimatpflege zur Hebung des Fremdenverkehrs, gegründet 1904, vereinigte. Da sie ähnliche Ziele verfolgten, arbeiteten sie häufig zusammen, und weil nicht wenige Soesterinnen und Soester Mitglieder in beiden Vereinen … Schaufensterausstellung: Der Verein für Geschichte und Heimatpflege Soest e. V. von 1881 bis heute weiterlesen

Tag des offenen Denkmals

Unter dem Motto „Sein und Schein“ wird der diesjährige Tag des offenen Denkmals gemeinsam mit der Stadt Soest und dem Ortskuratorium Soest der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gestaltet. Standort 1 Architektur spielt oftmals mit der Wahrnehmung durch den Betrachter und täuscht dabei Besonderes vor, wo weniger oder anderes ist. Die scheinbar aus Stein gemauerte Fassade eines … Tag des offenen Denkmals weiterlesen

Wochenendstudienfahrt nach Potsdam: Friedrich Wilhelm IV., König und Architekt

Der preußische König Friedrich Wilhelm IV. gilt als bedeutender Förderer der Architektur in Preußen. Nicht nur der Kölner Dom und die Wiesenkirche in Soest verdanken ihm ihren Weiterbau und ihre Fertigstellung, auch in Potsdam hat sein Einfluss und Wirken zahlreiche Spuren hinterlassen. Das Belvedere auf dem Pfingstberg der Architekten Persius, Stüler und Hesse sowie Schloss … Wochenendstudienfahrt nach Potsdam: Friedrich Wilhelm IV., König und Architekt weiterlesen

Ausstellungsbesuch in Aachen: „Dürer war hier“ – „Der gekaufte Kaiser“

Treffpunkt Parkplatz Stadthalle Dasselwall 1, Soest

Findet voraussichtlich unabhängig von der Wochenendstudienfahrt (24. bis 26. September) statt. Vor 500 Jahren war Albrecht Dürer zur Krönung Kaiser Karl V. nach Aachen gereist. Sein Weg führte ihn weiter in die habsburgisch regierten Niederlande. Gerade der reisende Dürer gibt Aufschluss darüber, wie ein meisterhafter Handwerker gesellschaftlich aufstieg, über das Künstlersein in der Renaissance. Das … Ausstellungsbesuch in Aachen: „Dürer war hier“ – „Der gekaufte Kaiser“ weiterlesen

Vortrag: Der Schwarze Tod und die Pest in Rheinland-Westfalen von der Mitte des 14. bis zum Ende des 16. Jahrhunderts

Petrushaus Petrikirchhof 10, Soest

Dass sich Krankheiten rasch ausbreiten und bedrohliche Ausmaße annehmen können, erfahren wir soeben und müssen uns damit auseinandersetzen. Dieses Phänomen zieht sich durch die Geschichte der Menschheit. Was kann der Rückblick ins Mittelalter an Erkenntnismöglichkeiten über den politischen und gesellschaftlichen Umgang mit grassierenden Infektionskrankheiten aufzeigen? Der Historiker Prof. Dr. Jankrift widmet sich seit Jahrzehnten diesen … Vortrag: Der Schwarze Tod und die Pest in Rheinland-Westfalen von der Mitte des 14. bis zum Ende des 16. Jahrhunderts weiterlesen

Vortrag: Highlights der kommunalen Archäologie in Westfalen-Lippe

Anlässlich der Übergabe der Leitung der Stadtarchäologie von Dr. Walter Melzer an einen/e Nachfolger/in konnte der Direktor der LWL-Archäologie für Westfalen gewonnen werden im Rahmen einer Feierstunde der Stadt Soest einen Überblick über die wichtigsten archäologischen Ausgrabungen und Funde der letzten Jahre in Westfalen zu geben. Natürlich wird dabei auch auf die Arbeit der Stadtarchäologie … Vortrag: Highlights der kommunalen Archäologie in Westfalen-Lippe weiterlesen

„Herrenessen mit Damen“ mit Vortrag „Stalag VI E – Oflag VI A – Kaserne Colonel BEM Adam“

Hotel Haus Griese Seestraße 5, Möhnesee-Körbecke

Die ehemaligen belgischen Kaserne „Colonel BEM Adam“ weist eine vielschichtige Vergangenheit seit ihrer Erbauung im Jahr 1938 auf. Im Vorfeld der Umgestaltung und Neubebauung des Geländes konnte die Stadtarchäologie Soest 2017 Prospektionsgrabungen zur Suche nach vorgeschichtlichen Siedlungsspuren durchführen. Dabei kamen zahlreiche Befunde und Funde heraus, die u. a. Einblicke in das alltägliche Leben der französischen Kriegsgefangenen … „Herrenessen mit Damen“ mit Vortrag „Stalag VI E – Oflag VI A – Kaserne Colonel BEM Adam“ weiterlesen

Vortrag: Ein Schritt aus dem Fegefeuer – Die heilswirksame Funktion spätmittelalterlicher Altäre in Soester Kirchen, insbesondere ihrer Altarbilder, im Kontext der Laienfrömmigkeit des 15. und beginnenden 16. Jahrhunderts

Petrushaus Petrikirchhof 10, Soest

Es gibt in Deutschland heute nur wenige Orte, wo in den Kirchen noch so viele große Altäre mit prächtigen Altarbildern aus dem Spätmittelalter vorhanden sind wie in Soest. Allein in der Wiesenkirche gibt es drei von ihnen in unmittelbarer Nachbarschaft. Heute schätzen wir sie, weil sie den Kirchenräumen eine besondere Atmosphäre verleihen, oder sie interessieren … Vortrag: Ein Schritt aus dem Fegefeuer – Die heilswirksame Funktion spätmittelalterlicher Altäre in Soester Kirchen, insbesondere ihrer Altarbilder, im Kontext der Laienfrömmigkeit des 15. und beginnenden 16. Jahrhunderts weiterlesen

Vortrag: Wer war Erwin Sylvanus? Eine Spurensuche [fällt aus]

Burghofmuseum Burghofstraße 22, Soest

Der 1917 in Soest geborene Erwin Sylvanus ist heute weithin vergessen. Ende der 50er-Jahre brachte er mit „Korczak und die Kinder“ den Holocaust auf nationale und internationale Bühnen. Er brach mit einem Tabu. Vor 1945 versuchte sich der überzeugte Nationalsozialist als völkischer Schriftsteller. Der Vortrag präsentiert erste Ergebnisse der biographischen Recherchen. Referentin: Dr. Ulrike Witt, … Vortrag: Wer war Erwin Sylvanus? Eine Spurensuche [fällt aus] weiterlesen

Besichtigung der Möbel von Bruno Paul in der Villa Plange

Villa Plange Sigefridwall 20, Soest

Insbesondere nach dem Bauhaus-Jubiläumsjahr, der Ausstellung und dem Buch „Schönheit ist Freude“ wollen wir mit je einer Führung pro Quartal in der Villa Plange den Architekten Bruno Paul, die Familie Plange und vor allem ein von ihm für dieses Haus entworfenes Ensemble an Möbeln vorstellen. In Kooperation mit dem Kreis Soest kann es in einem … Besichtigung der Möbel von Bruno Paul in der Villa Plange weiterlesen