„Objekt des Monats“ im Burghofmuseum: Das Modell vom Kloster Paradiese

Burghofmuseum Burghofstraße 22, Soest, Deutschland

In Fachkreisen und weit darüber hinaus ist das Kloster Paradiese heute durch seine Handschriften bekannt, ja berühmt. Die bildungs- und kunstbeflissenen Nonnen unterhielten im hohen und späten Mittelalter ein sehr produktives Skriptorium, das Schrifttum auf dem höchsten theologisch-liturgischen sowie künstlerischen Niveau hervorbrachte. Das Areal des westlich von Soest gelegenen Klosters, das heute eine onkologische Tagesklinik … „Objekt des Monats“ im Burghofmuseum: Das Modell vom Kloster Paradiese weiterlesen

Besichtigung der Möbel von Bruno Paul in der Villa Plange

Villa Plange Sigefridwall 20, Soest, Deutschland

Noch im Dezember überstieg die Nachfrage nach der Führung in der Villa Plange weit die räumlichen Möglichkeiten: Es ist sehr erfreulich zu sehen, dass das Interesse an der nun fast hundert Jahre alten Architektur der „Neuen Sachlichkeit“ in Soest nicht abnimmt. Doch wie kam es dazu, dass ausgerechnet in Soest drei Unternehmervillen in diesem für … Besichtigung der Möbel von Bruno Paul in der Villa Plange weiterlesen

Stadtführung „Soest im Nationalsozialismus“

Treffpunkt "Haus zum Spiegel" Jakobistrasse 13, Soest, Deutschland

Als Teil des Rahmenprogramms zur Aufführung des musikalischen Schauspiels "Mein Inselherz - ein fast verlorenes Stück" am 16. und 17. März, veranstaltet von der Stiftung Konzeptuelle Kunst im Museum Wilhelm Morgner (Raum Schroth), soll die Führung an einigen markanten Orten in der Altstadt verschiedene Aspekte des Soester Lebens im Nationalsozialismus in Erinnerung rufen. Referent: Günter … Stadtführung „Soest im Nationalsozialismus“ weiterlesen

Vortrag: „Die Gemeyne Bicht des Daniel von Soest“

Petrushaus Petrikirchhof 10, Soest, Deutschland

Endlich gibt es sie: Die moderne Ausgabe eines der wichtigsten frühneuzeitlichen literarischen Werke Westfalens. „Daniel von Soest“ veröffentlichte im Jahr 1539 das gegenreformatorische Schauspiel, das in satirischer Überzeichnung, zugleich aber ausgesprochen kenntnisreich Szenen aus der Soester Reformationsgeschichte schildert. Das Werk wurde von Dr. Christian Fischer und Johanna Meyer, M.A. vom Germanistischen Institut der Universität Münster … Vortrag: „Die Gemeyne Bicht des Daniel von Soest“ weiterlesen

„Herrenessen mit Damen“ mit Vortrag: „Die Ausgrabungen in der Höggenstraße“

Hotel Haus Griese Seestraße 5, Möhnesee-Körbecke, Deutschland

Im Sommer 2023 untersuchte die Stadtarchäologie Soest das Gelände Höggenstraße 5c. Dabei konnten die Fundamente der Jahn‘schen Druckerei, mehrere spätmittelalterliche Steinsetzungen, eine Pflasterung des 16. Jahrhunderts aber auch Indikatoren für eine neolithische Besiedlung dokumentiert werden. Über Vorgehensweise, Herausforderungen und Ergebnisse der archäologischen Ausgrabung berichtet die Stadtarchäologie in einem ca. 25-minütigen Vortrag.Zu dieser Veranstaltung ergeht eine … „Herrenessen mit Damen“ mit Vortrag: „Die Ausgrabungen in der Höggenstraße“ weiterlesen

Vortrag: „Über Kriege und wie man sie beendet“

Ehem. Glühlampenfabrik "Merkur" Merkurweg 2, Soest, Privatkunde, Deutschland

Nachdem dieser Vortrag im Januar wegen des Bahnstreiks verschoben werden musste, freuen wir uns, mit Prof. Dr. Jörn Leonhard einen der führenden Zeithistoriker Deutschlands nach Soest holen zu können – und zwar mit einem drängend aktuellen Thema: Wie kommt man aus Kriegen wieder heraus – und was sind die Voraussetzungen für einen belastbaren Frieden? Natürlich … Vortrag: „Über Kriege und wie man sie beendet“ weiterlesen

Ausstellungsbesuch „Das Atomzeitalter in Westfalen. Von der Zukunft zur Geschichte“ in Lippstadt“

Treffpunkt Bahnhof Soest Bahnhofstraße 2, Soest, Deutschland

Nach Abschaltung der letzten deutschen Kernkraftwerke und gewissermaßen noch immer im Schatten des Kraftwerks THTR-300 in Hamm-Uentrop lebend, ist es wohl angebracht, über eine Epoche nachzudenken, die den Menschen die Lösung ihrer Energieprobleme versprach, aber aufgrund ihrer technisch nicht gelösten Probleme beim Betrieb und bei der Endlagerung dieses Versprechen nicht einlösen konnte. Gemeinsam mit dem … Ausstellungsbesuch „Das Atomzeitalter in Westfalen. Von der Zukunft zur Geschichte“ in Lippstadt“ weiterlesen

Buchvorstellung und Vortrag: ‚Gott ändere die betrübten Zeiten‘

St. Severin, Schwefe Zum Vulting 15, Welver-Schwefe, Deutschland

Das Schwefer Kirchenbuch berichtet über das Kirchspiel, das freiweltliche Stift und das Kloster Paradiese im 18. Jahrhundert. Kirchenbücher gelten gemeinhin als Quellen für Genealogen und Familienforscher. Nur selten werden sie auch von Historikern herangezogen. Der Schwefer Historiker Alexander Baimann legt in der Reihe „Soester Beiträge“ mit seinem Buch eine Edition des Schwefer Kirchenbuchs aus dem … Buchvorstellung und Vortrag: ‚Gott ändere die betrübten Zeiten‘ weiterlesen

Wochenendstudienfahrt „Auf den Spuren von Patroklus und deutsch-französischer Geschichte“ nach Troyes und Reims

Treffpunkt Parkplatz Stadthalle Dasselwall 1, Soest, Deutschland

Eine alte Verbindung. 2024 wird sie 1062 Jahre alt. Denn im Jahre 962 beschließt Erzbischof Bruno von Köln, die Reliquien des Heiligen Patroklus von Troyes nach Soest überführen zu lassen. Bruno ist damals Landesherr beider Orte, die sich in den kommenden Jahrhunderten zu prächtigen Städten entwickeln werden. Die Wochenendstudienfahrt des Geschichtsvereins begibt sich auf die … Wochenendstudienfahrt „Auf den Spuren von Patroklus und deutsch-französischer Geschichte“ nach Troyes und Reims weiterlesen